Sie sind hier:  
  1. ifib-research
  2. Blog
  3. Detail

Strategische Planung einer lernförderlichen IT-Infrastruktur für Schulen

Heute lag das sehr umfangreiche "Handbuch Lernen mit digitalen Medien" von H.G. Rolff und Gerold Brägger auf meinem Schreibtisch. Fast 50 Autor:innen haben dazu beigetragen. Mein Kapitel befasst sich mit der strategischen Planung einer lernförderlichen IT-Infrastruktur für Schulen. Dabei beschäftige ich mich mit zwei zentrale Fragen, die derzeit in der Euphorie um die Investitionsmittel des Bundes (und der Länder) vergessen werden: "(1) Wie lässt sich das Prinzip »Users first« umsetzen, d. h. die Orientierung an den Bedarfen aller Nutzerinnen und Nutzern in Schulen und (2) wie kann eine Nachhaltigkeit über den Investitionszeitraum hinaus gewährleistet werden" (S. 565).

Insbesondere die Bedeutung strategischer Konzepte bei einer sich schnell wandelnden technologisch getriebenen Entwicklung wird massiv unterschätzt. Die Beschaffung und der Aufbau einer IT-Infrastruktur sind relativ leicht umsetzbar - ein dauerhafter professioneller Betrieb nicht. Und eine Strategie muss heute antizipieren, wie die lernförderlichen IT-Infrastrukturen in Schulen in den nächsten zehn Jahre aussehen werden - auch das übersteigt den derzeitigen Horizont der Investitionen.

 

Handbuch Lernen mit digitalen Medien